DIY, Gäste, Weihnachten

DIY-Adventskalender-Befüllungs-Idee Nr. 21 mit ninjassieben

24/11/2014

In der Adventszeit gibt`s ja immer so viel leckeres Essen, nicht? Und damit das in dem zu füllenden Adventskalender auch der Fall ist, hat Ninja vom blog ninjassieben eine ganz ganz köstliche Kleinigkeit mitgebracht. Ansonsten gibt`s bei Ninja auf dem blog jeden Samstag den Samstagkaffee zum Mitmachen und gut in das Wochenende starten und auch sonst schaue ich immer gern bei ihr vorbei – sei es zur Sonntagsweisheit oder wenn sie über ihre sieben Dinge schreibt. Hab vielen lieben Dank fürs Mitmachen beim Adventskalender Ninja!

Vorhang auf für Ninja von ninjassieben und ihrer DIY-Adventskalender-Befüllungs-Idee:

Hallo ihr lieben Adventskalenderbefüller.

Als Julika mich fragte, ob ich nicht ein Türchen für Euch befüllen mag, kamen wir gerade von der herbstlichen Apfelernte und Unmengen von Äpfeln galt es zu verarbeiten. Ganz spontan dachte ich dann an Bratapfel, der gehört für mich zum Winter und zur Weihnachtszeit einfach dazu. Aber wie bekommt man den in den Adventskalender? Einfach als Gelee.

DIY Adventskalender Befüllungs-Idee, Bratapfelgelee, Bild 1

Als Bratapfelgelee. Und das geht so:

Man nehme: 1,3kg Äpfel, 1Liter Wasser, ca. 500g Gelierzucker 2:1, 2 Zimtstangen, 1 Vanilleschote, 1 Sternanis, 4 Nelken und ½ Zitrone.Die Äpfel vierteln und von Blüte und Stiel befreien. Schale und Kerngehäuse dran lassen.Zimtstangen, Vanilleschote, Sternanis und Nelken zu den Äpfeln geben und mit Wasser übergießen. Anschließend ca. ½ Stunde kochen. Eine Nacht stehen und ziehen lassen. Am nächsten Tag nochmal aufkochen und dann durch ein, mit einem Küchenhandtuch ausgelegtes, Sieb gießen.Sobald alles durchgetropft ist (das kann eine Stunde dauern) den aufgefangenen Saft mit dem Saft der Zitrone mischen und mit dem Gelierzucker kochen. In Gläser abfüllen und fertig.
Wenn ihr den Apfel hier durch Quitte ersetzt bekommt ihr auch ein feines Quittengelee.

DIY Adventskalender Befüllungs-Idee, Bratapfelgelee, Bild 2

Mjammi, nomnom, leckeri schmackofatzi sag ich euch. Geht aufs Brot, aber auch mit auf nen Apfelkuchen oder oder oder…

Wem das allerdings zu viel Arbeit ist, der kann diese beiden kleinen Gläschen gewinnen. Die hab ich nämlich extra für euch abgefüllt. Einfach einen Kommentar hinterlassen….

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß bei der Adventskalenderbastelei und Befüllerei und dann beim verschenken und zusehen wie ausgepackt wird. Hach, habt eine ganz tolle Vorweihnachtszeit.

Eure Ninja von NinjasSieben

 

Mhhh, was liest sich das lecker, findest Du auch? Dann hinterlass doch einfach bis zum Freitag, den 28.11.2014 um 14:00Uhr einen Kommentar unter diesem Beitrag und Du hast die Chance, so ein leckeres Bratapfelgelee zu gewinnen. Falls ich es Dir nicht vorher wegesse. ; ) Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt dann am Freitag im Ausblick ins Wochenende. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden. Wer unter achtzehn Jahren alt ist, benötigt die Einverständnis der Eltern.

Habt einen schönen Tag! Julika

 

Und hier nochmal alle bisher gezeigten Adventskalender Befüllungs-Ideen:
DIY Adventskalender Idee Nr. 01
DIY Adventskalender Idee Nr. 02
DIY Adventskalender Idee Nr. 03
DIY Adventskalender Idee Nr. 04
DIY Adventskalender Idee Nr. 05
DIY Adventskalender Idee Nr. 06
DIY Adventskalender Idee Nr. 07

DIY Adventskalender Idee Nr. 08
DIY Adventskalender Idee Nr. 09
DIY Adventskalender Idee Nr. 10
DIY Adventskalender Idee Nr. 11
DIY Adventskalender Idee Nr. 12
DIY Adventskalender Idee Nr. 13
DIY Adventskalender Idee Nr. 14
DIY Adventskalender Idee Nr. 15
DIY Adventskalender Idee Nr. 16
DIY Adventskalender Idee Nr. 17
DIY Adventskalender Idee Nr. 18
DIY Adventskalender Idee Nr. 19
DIY Adventskalender Idee Nr. 20

You Might Also Like

17 Comments

  • Reply holunder 24/11/2014 at 8:07

    Das ist ja eine richtig köstliche Adventskalenderüberraschung, die wunderbar in die Vorweihnachtszeit passt. Mmmmh!
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Reply Bettina 24/11/2014 at 9:30

    klingt lecker! :)
    Liebe Grüße
    Bettina

  • Reply Jutta von siebenVORsieben 24/11/2014 at 10:03

    Diese Gläser (genauer, die Etitketten) habe ich doch SOFORT erkannt!
    Schmackofatz trifft’s da wohl ganz gut. Alleine der Name Bratapfelgeleeeee… mhhh.
    Schöne Grüße
    Jutta

  • Reply maackii 24/11/2014 at 11:43

    Uhhhhh, das klingt wirklich super lecker! Und eine wirklich geniale Adventskalender-befüll Idee ;)
    Liebe Grüße,
    maackii

  • Reply Frau Lisbeth 24/11/2014 at 12:51

    Uii, das hört sich ja leckerst an. Bratapfelgelee und dann ein warmes Croissant dazu. Perfektes Adventsfrühstück.

    Liebste Grüße
    Christine

  • Reply Katja 24/11/2014 at 18:11

    Hallo Julika,

    vielen Dank für diese schöne (und leckere) Adventskalender-Befüllungsidee! Das Rezept klingt schön weihnachtlich und wird sicher jedem die Adventszeit versüßen.

    Viele liebe Grüße
    Katja

  • Reply mariechen 24/11/2014 at 21:05

    Hach!….Äpfel von unserem BAum sind noch da….vielen Dank für das tolle Rezept!

    liebe Grüße
    m

  • Reply Eva 24/11/2014 at 21:28

    Das hört sich ja ultralecker an. Kann man sicher auch gut zum Rotkohlverfeinern verwenden, was meinst du? Ich liebe ja Rotkohl mit Klößen im Winter…. Da versuche ich mein Losglück. Und sonst muss ich eben selber ran. ;)
    Allerliebste Grüße,
    Eva

  • Reply Polyxena1981 25/11/2014 at 0:15

    Das klingt richtig lecker

    Liebste Grüße zu dir :-)

  • Reply sonnengereift 25/11/2014 at 8:12

    Ups, irgendwie habe ich erst jetzt verstanden, dass die Adventstürchen ja gar nicht erst am ersten, zweiten, dritten Dezember und so weiter aufgemacht werden, also dann die Auslosung stattfindet, sondern schon früher. Dann versuche ich jetzt mal bei ninjassieben mein Glück. Das Rezept klingt nämlich total lecker und ich liebe es, morgens mit einem süßen Frühstück zu beginnen. Liebe Grüße, sonnengereift

  • Reply Daniela Kurz 25/11/2014 at 17:04

    Hier versuche ich doch auch gleich mal mein Glück! Ansonsten, werde ich wohl selbst die Äpfel aus dem Keller holen müssen ;) !

  • Reply Sarah 25/11/2014 at 18:39

    Das hört sich köstlich an.
    Werde ich als Gastgeschenk zu Weihnachten nachmachen.

  • Reply Marietta 25/11/2014 at 18:42

    Das klingt ja mal richtig lecker.
    Lieben Gruß
    Marietta

  • Reply Nele 26/11/2014 at 22:23

    Das klingt echt super lecker, bislang habe ich immer Bratapfelmarmelade gemacht. Dies fällt dieses Jahr aufgrund meines Auslandssemesters leider flach, da ich erst passend zum Weihnachtsfest wieder zu Hause bin. Deswegen würde ich mich umso mehr an dem tollen Bratapfelgelee zu erfreuen.

  • Leave a Reply