Gäste, Weihnachten

Ein Weihnachtsinterview mit Rebekka und Jenny von RheinherztElbe

29/11/2015
Weihnachtsinterview, Auto, Tannenbaum, rheinherztelbe, 45lebensfrohequadratmeter.de

Heute ist er da, der erste Advent. Endlich! Und neben das Warten auf das erste Kerzenanzünden hab ich auf das Weihnachtsinterview mit Jenny und Rebekka vom blog rheinherztelbe.de gewartet! Ich freu mich sehr, dass die beiden Zeit gefunden habe, die Fragen zu beantworten! Wir haben uns in diesem Jahr in Berlin auf der hive-conference kennengelernt und ich mochte die beiden von Anfang an! Strahlend und gut gelaunt sind die ersten beiden Adjektive, die mir zu Ihnen einfallen. Und ich war selbst ganz gespannt, was sie an Weihnachten so ganz besonders mögen. Und auch Euch will ich nicht länger auf die Folter spannen. Los geht`s mit dem Weihnachtsinterview!

Weihnachtsinterview, Rehe, rheinherztelbe, 45lebensfrohequadratmeter.de

Das Weihnachtsinterview mit Jenny und Rebekka:

Weihnachten steht vor der Tür: was gehört für Dich unbedingt dazu?
Jenny: Ich kann nicht ohne Adventskalender. Der muss jedes Jahr wieder sein. Auch wenn mich meine Mutter jedes Jahr skeptisch fragt: „Bist Du nicht langsam schon etwas zu alt dafür?“, schüttle ich einfach nur verständnislos den Kopf! Für einen Adventskalender ist man NIE zu alt. Deshalb darf sich auch mein Mann jedes Jahr über einen selbstgemachten Adventskalender von mir freuen!
Rebekka: Familie. Wir haben seit einigen Jahren eine schöne Tradition, dass wir Weihnachten immer abwechselnd ausrichten. So feiern wir entweder alle gemeinsam bei uns in Hamburg, bei Jenny in Köln oder bei unseren Eltern in Celle. Ich finde Weihnachten ist das schönste Familienfest des Jahres. Und als Kind gehörten für mich auch immer die „Schnüpperle – Vierundzwanzig Geschichten zur Weihnachtszeit“ von Barbara Bartos-Höppner dazu. Die haben mir die Vorweihnachtszeit versüßt.

Dein liebstes Weihnachtsessen
Jenny: Auch wenn es jetzt einigen kalt den Rücken runter läuft (was ich sogar durchaus nachvollziehen kann), aber …. bei uns gibt es jedes Jahr Zungenragout! Ich kann mich nicht daran erinnern, dass es Heiligabend je was anderes gegeben hat. Und an Weihnachten sind wir alle verrückt danach! Das gibt es an keinem anderen Tag des Jahres.
Rebekka: Da kann ich Jenny nur beipflichten. Ich habe immer eine Tupperdose dabei und zanke mich mit Jenny um die Reste … das wird zur Not auch ausgewogen.

Weihnachtsdeko: dezent oder opulent?
Jenny: Also in der Vorweihnachtszeit ist die Weihnachtsdeko noch sehr dezent, aber an Heiligabend beginnt dann das Wettrüsten. Da wird alles aufgefahren, was der Speicher oder der Keller an Weihnachtsdeko hergibt. Oftmals sind Rebekka und ich am Weihnachtsmorgen noch in der Stadt unterwegs um die letzten Details für „das perfekte Weihnachtsdinner“ aufzutreiben.
Rebekka: Opulent! Es gilt mehr ist mehr ;-) Da wird voller Vorfreude gebastelt und gebacken. Und bereits das ganze Jahr schon nach Ideen gesucht, um die Gäste zu überraschen.

Christkind oder Weihnachtsmann?
Jenny: Definitiv der Weihnachtsmann – auch wenn ich als Kind immer Angst vor dem Weihnachtsmann hatte. Selbst wenn im Kostüm mein Opa steckte.
Rebekka: Das ist klar – der Weihnachtsmann!

Glühwein oder Kakao?
Jenny: Da ich 365 Tage im Jahr Kakao-Junkie bin und kein Tag ohne eine ordentliche Tasse Kakao beginnt, führt auch auf Weihnachtsmärkten kein Weg daran vorbei!
Rebekka: Glühwein! Da wird auch schon mal im Oktober gegoogelt, wann endlich der Weihnachtsmarkt aufmacht.

Weihnachten mit der Familie oder lieber ein großes Event?
Jenny: Ich bin ein absoluter Familienmensch. Weihnachten ohne die Familie ist für mich kein Weihnachten. Ich erinnere mich an ein Jahr als meine Schwester bei der Familie ihres Mannes Heiligabend verbracht hat. Da habe ich Heiligabend einfach ausfallen lassen. Keine Geschenke, kein Weihnachtsessen, kein Fest. Wir haben Heiligabend dann kurzerhand einfach auf den 25.12. verschoben. Und damit sowas nicht nochmal passiert, feiern wir jetzt immer alle zusammen!!
Rebekka: Stimmt, Jenny.

Deine liebste Beschäftigung oder Dein liebster Moment rund um die Weihnachtszeit?
Jenny: Ich liebe es am Heiligabend noch einen Spaziergang durch die Nachbarschaft zu machen. Überall in den Fenstern sieht man die festliche Beleuchtung, überall verbringen die Menschen einen gemütlichen und friedlichen Abend mit ihren Lieben. Das ist für mich immer ein ganz besonderes Gefühl, wenn man durch die einsamen Straßen spaziert.
Rebekka: Wir haben in der Familie eine schöne Tradition, denn kurz vor der Bescherung umarmen wir uns nochmal alle und wünschen uns ein schönes & besinnliches Weihnachtsfest. Da hab ich regelmäßig einen Kloß im Hals, weil ich merke, wie viel uns die gemeinsame Zeit bedeutet.

Deine schönste Weihnachtserinnerung
Jenny: Ich erinnere mich gerne an die Weihnachten zurück als wir noch jünger waren und noch bei unseren Eltern gewohnt haben. Kaum hatte man morgens die Augen aufgeschlagen, war schon die Vorfreude auf den Abend da! Und damit unsere Eltern den Weihnachtsabend in aller Ruhe vorbereiten konnten, sind wir morgens immer mit unseren Freunden in die Weihnachtsvorstellung ins Kino. Wenn man dann gegen Mittag wieder zu Hause war, dann duftete schon die ganze Wohnung nach Weihnachten. Man wusste, dass hinter der nun verschlossenen Wohnzimmertür bereits der Weihnachtsbaum im vollen Glanz erstrahlte und nach und nach die Weihnachtsgeschenke aus den Verstecken hervorgekramt wurden. Ich habe ihn geliebt – diesen Moment kurz bevor es losgeht!
Rebekka: … und nach dem Kino ging es nochmal in die Badewanne und gemeinsam zum Krippenspiel. Mit unseren Großeltern haben wir dann immer gewartet, dass das Glöckchen klingelt, was bedeutete, dass wir in die Wohnstube durften. Den Weihnachtsbaum habe ich aus Prinzip nie mitgeschmückt, weil ich nicht vorher wissen wollte, wie der Baum aussieht. Ich erinnere mich aber auch, dass uns Weihnachten mal der Baum umgefallen ist und sich das ganze Wasser auf unserem Teppich verteilt hat -und schließlich wieder aus dem Staubsauger, weil wir versucht hatten, es aufzusaugen ;-) Ich bin gespannt, was dieses Jahr ist!

Weihnachtsinterview, Rehe, rheinherztelbe, 45lebensfrohequadratmeter.de

Habt ganz vielen lieben Dank ihr Zwei! Wenn ich all das lese, habe ich Lust, mir direkt einen Kakao zu machen, mich auf`s Sofa zu kuscheln und in ein paar Weihnachtsbüchern zu schmökern, um mir die Zeit bis zum Fest zu versüßen. Die Stimmung springt förmlich über beim Lesen der Interviewantworten – und ihr zwei seid so wunderbar wie immer. : )

Und ihr so? Habt ihr auch direkt Lust auf Weihnachten bekommen?

Adventliche Grüße! Julika

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply Rebekka von Rheinherztelbe 29/11/2015 at 10:49

    Liebste Julika,

    herzlichen Dank für all die wunderbaren Komplimente und vielen Dank, das wir bei Dir zu Gast auf deinem schönen Blog sein dürfen. Für uns ist die Weihnachtszeit was ganz Besonderes. Wir lieben Weihnachten.
    Aber jetzt hätte ich auch grooooße Lust mit Dir gemeinsam einen Kakao zu trinken:-) Kommst du nach Hamburg? Wir backen gerade Plätzchen!

    Von Herzen liebe Grüße,
    Rebekka

    • Reply Julika | 45 lebensfrohe Quadratmeter 29/11/2015 at 11:41

      Oh, gemeinsam Plätzchen backen und Kakao trinken wäre super! Leider ist Hamburg für heut erstmal ein wenig weit weg. ;)
      Schön, dass ihr meine Gäste seid!
      Liebe Grüße, Julika

      • Reply Rebekka von Rheinherztelbe 29/11/2015 at 18:26

        Hallo Julika,

        das müssen wir im kommenden Jahr besser planen ;-)

        Eine herzliche Umarmung sendet,
        Rebekka

  • Reply Kirsten 29/11/2015 at 11:05

    Hallo ihr drei! So ein nettes Interview mit sehr sympathischen Antworten! Ich finde es immer schön, mehr über andere Blogger zu erfahren!
    Liebe vorweihnachtliche Grüße an euch alle!
    Kirsten

  • Reply sarah 29/11/2015 at 11:28

    Ein ganz wundervolles Interview, Julika!

    Einen schönen ersten Advent wünsche ich Dir!

  • Reply Kathrin 29/11/2015 at 11:41

    Ach Ihr drei! Ich hab ja solches Blogger-Heimweh, am liebsten würde ich jetzt auch mit Euch (und ganz vielen anderen Bloggerinnen) einen Kakao oder Glühwein trinken! Am besten in HAM oder CGN! Ich freue mich aufs neue Jahr, denn da habe ich vor ganz viele von Euch zu treffen! Rebekka und Jenny kenne ich ja beispielsweise bisher nur virtuell, über ein richtiges Treffen würde ich mich auch freuen! Nun mache ich mich mal ans Sonntagsessen und wünsche Euch einen wunderbaren Sonntag! Kathrin :)

    • Reply Julika | 45 lebensfrohe Quadratmeter 29/11/2015 at 11:44

      Jeay! Ich bin voll für ganz viele bloggertreffen im neuen Jahr! Klingt nach ner guten Idee. :)
      Viele Grüße! Julika

    • Reply Rebekka von Rheinherztelbe 29/11/2015 at 18:25

      Hallo Kathrin,
      das müssen wir im kommenden Jahr unbedingt mal machen! Wir würden uns so freuen, Dich mal „Wirklich“ zu treffen!

      Liebste Adventsgrüße,
      Rebekka

  • Reply RAUMiDEEN 30/11/2015 at 19:27

    Ach ist das schön, die Antworten zu lesen, ich bekomme Gänsehaut und habe noch mehr Vorfreude auf das bevorstehende Fest.
    Liebe Grüße
    Cora

  • Leave a Reply