backen, Blogger-Rezepte, kochen, Schlemmen

Leckeres aus der Bloggerwelt

22/03/2013
Mmmhh – ich mag ja essen, ne?! Ob herzhaft oder süß, kalt oder warm, das darf bei mir alles auf den Tisch. Und viele ganz ganz tolle Rezepte für ganz ganz tolles Essen sind in der Bloggerwelt auf den verschiedensten blogs zu finden. Und einige von diesen Rezepten, auf die ich richtig Lust hab, koch und back ich dann und wann nach. Und dann bin ich manchmal so verliebt in das Rezept und das Essen, dass ich eine kleine Sammlung von Blogger-Rezepten anlegen mag. Damit all das Gute schnell und leicht wiederzufinden ist. Hach, das wird gut – ich kanns schon riechen! ;)
Los gehts heut mit den leckeren Gemüsebratlingen mit Gurken-Dip von Katja vom blog Glücksmomente. Ich steh ja auf geraspeltes Gemüse, ne?! Da kann man so richtig viel mit machen, ich ess das ja auch einfach so, ohne alles, roh, mit der Gabel. Die liebe Katja hats noch vermengt mit Mehl und Ei, fein gewürzt und angebraten und dazu einen Gurken-Joghurt-Dip gereicht. Als ichs nachgekocht hab, wusst ich schon während des Raspelns, dass das wirklich gut wird, und das wurds dann auch! Und wer Lust hat, sich dieses gesunde lecker-schmecker Essen zu kochen (oder es sich kochen zu lassen?!), der findet das Rezept bei Katja von Glücksmomente.
Und wer sich so ein gesundes Essen kocht und isst und es sich schmecken lässt, der braucht auch einen gesunden Nachtisch. ;) Den hab ich bei Stephie von Roboti liebt gefunden. Eine ihrer Freundinnen, die Mitzi, hat für Stephi diesen Kuchen gebacken und obwohl sie grad nur ein, zwei, dreimal die Woche Süßes verspeisen möchte, konnte sie diesem Kuchen nicht widerstehen. Und ich auch nicht. Ich hab ihn nachgebacken und aufgefuttert. Nein, nicht ganz allein, … aber fast! Ich hab den einfach zu Mittag gegessen und hatte tagelang genug leckeren Kuchen, der sich super mit ins Büro nehmen ließ. Wirklich, ich wollte gar nix anderes mehr, war der lecker! Streuselkuchen ist schon echt lang einer meiner Lieblingskuchen aber ich hab noch nie einen selber gebacken… bis ich Mizis Rezept entdeckte. Und schwups, da war ich verliebt. Wer sich auch in einen Kuchen verlieben möchte und zum Mittag nix anderes als diesen Kuchen wollen mag, der findet Mizis Rezept bei Roboti liebt.

Und weil der Pfirsich-Streusel-Kuchen ja Obst enthält und somit sehr gesund ist, brauchte ich ja noch dringend einen richtigen Nachtisch, is klar, ne?! Und den hab ich auf dem blog Die Raumfee von Katja gefunden. Einen sehr sehr köstlichen und so einfach nachzubackenen Schoko-Mandel-Kuchen. Da ist wirklich viel Schoki drin und auch viel Mandel und auch viel Butter und Zucker und eben alles, was einen guten Nachtisch ausmacht. Dass der rasenden Absatz unter meinen Kollegen gefunden hat, kann man sich denken, ne? Ich mein, ich habs ja nun echt gut gemeint und zwei Kuchen an zwei Tagen einfach so gebacken, da hatte ich ja auch viel abzugeben. Und wer kann am Nachmittag im Büro schon nicht gut einen kleinen Zuckerschub gebrauchen, um wieder auf Touren zu kommen? Wer auch ab und an so einen kleinen Aufmunterer essen möchte, findet das Rezept für den Schoki-Kuchen bei der Raumfee.

Und Du? Kochst und backst Du auch dann und wann Rezepte nach, die Du im Internet findest? Und bist Du auch so begeisterungsfähig, wenns um leckeres Essen geht?

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply ninjassieben 22/03/2013 at 8:39

    das läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen. Beim Kochen bin ich nicht so der Rezepttyp, aber beim Backen bin ich voll und ganz dabei. Ich backe alles nach, was meinen Geschmack trifft. Da freut sich die Seele und meine Hüfte ;-)

  • Reply Trollblume 22/03/2013 at 9:31

    … Hmm, lecker, was du hier zusammengetragen hast. Besonders der Schokoladenkuchen. Wenn ich Zeit habe (Wochenende und vor allem im Urlaub) koche ich gerne. Auch gerne mal was ganz anderes. Heute Abend mache ich eine Quiche mit Salat. Bin mal gespannt, ob es was wird. Wenn es was wird, werde ich das Rezept morgen posten.:-)
    Ein schönes Wochenende
    Bettina

  • Reply Anonymous 22/03/2013 at 10:24

    Streusel und Kaffee sind Balsam für die Seele, am liebsten noch mit gemahlenen Walnüssen drin! Herzlichst naehgrete!

  • Reply Anonymous 22/03/2013 at 10:26

    Naehgrete natürlich!

  • Reply mme ulma 22/03/2013 at 15:15

    oh, wie fein sieht das alles aus! die glücksmomenteraspelgemüsebratlinge sind, wie ich das einschätze, genau meins. und kuchen liebe ich sowieso. die schoko-mandel-version erscheint mir gerade sehr, sehr verlockend. ich glaube, ich weiß schon, was ich am wochenende vorhabe …
    liebe grüße von ulma

  • Reply Polyxena1981 22/03/2013 at 21:19

    Sieht alles sehr zum Anbeißen aus, da würde ich mich auch gerne bekochen/bebacken lassen… :-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

  • Reply Die Raumfee 23/03/2013 at 16:29

    Das freut mich ja sehr, dass der Kuchen nicht nur Dir, sondern auch allen Kollegen geschmeckt hat. Mein Vorteil dabei: wenn man alleine zu Hause arbeitet, dann kann man den Kuchen ganz alleine aufessen. ;-)
    Die Gemüsebratlinge esse ich auch sehr gerne und seit neustem mache ich sie auf dem Blech – nicht ganz so knusprig, aber mit weniger Fett und vor allem riecht die Wohnung nicht so lange.

    Herzlich, Katja

    P.S.: deine enue Art zu schreiben gefällt mir auch sehr gut. :-)

  • Reply Roboti und da Höm 24/03/2013 at 12:20

    Freut mich, dass dir der Kuchen so gemundet hat! Ich fand ihn ebenfalls EXTREM lecker!

  • Reply Zoe 25/03/2013 at 6:56

    Eine sehr nette Idee, ich koche und backe auch so viel von anderen Blogs nach, das sollte man wirklich auch mal laut sagen :)
    xo Zoe

  • Reply Rezeptefinden 01/04/2014 at 9:33

    Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

  • Leave a Reply