auf Reisen, Graubünden, Schweiz

Welt entdecken: Auf der Alp

15/11/2012

„… dunkle Tannen, helle Wiesen im Sonnenschein, Heidi, Heidi, brauchst Du zum glücklich sein…“ (Komponist Christian Bruhn)

Als ich den ersten Blick vom Weg ab auf diese Alp geworfen hab und beinahe vor lauter Natur und grünen Tannen und hellen Wiesen im Sonnenschein hintenübergekippt bin, schoss mir der Text vom Heidi-Lied durch den Kopf. So unglaublich Natur pur und den Wolken so nah, unter uns das Nebelmeer… Irre!!

Grün ist heut auch das Thema bei luzia pimpinella und beauty is where you find it. Und da ich vor etwa zwei oder drei Wochen die grünste aller grünen Landschaften auf ca. 1400 Meter über Meer gesehen und bestaunt habe und meine Mitmenschen meinen „einfach irre!“, „soo schön!“ und „verrückt!“ Ausrufen nicht entgehen konnten, dachte ich, wird es Zeit, diese absolut umwerfenden Eindrücke einer Berglandschaft hier festzuhalten.

Alp, Tannen, Berge, Heidi, grün, Berghütte, Himmel
Angekommen auf der Alp – dem Himmel so nah!

Bergsee, grün, Berge, Himmel,
Selbst im See spiegelt es sich grün. Grün grün grün!

Alp, Berge, Nebelmeer, Himmel, Tannen, grün, Wiese, Picknick, Heidi
Und wir mitten drin beim Picknicken, während das Nebelmeer in kleinen Schritten höher und höher steigt. Sieht schon fast irreal aus. Und es kam mir zwischendurch auch tatsächlich irreal vor. Obwohl ich doch mittendrin und live dabei war!
Alp, Himmel, Nebelmeer, Tanne, grün, Heidi
Grüne Tannen, helle Wiesen im Sonnenschein… *sing*

Original wie bei Heidi, oder? Zwischendurch dachte ich, ich wär in das Märchenbuch gehüpft und es könnte doch eigentlich gar nicht sein, dass irgendetwas so grün und so unglaublich nach Natur aussieht. Fast schon nicht mehr natürlich. Aber doch, es war so. Einfach irre schön!

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Mathilde und ihre Menschen 15/11/2012 at 13:48

    Oh und Ah. Mensch ist das schön dort. Wo genau ist denn die Alp? Ich bin immer wieder froh über schöne Wander- und Spaziergang-Tipps in der Schweiz.
    Liebe Grüsse
    Chrissi

    • Reply Juju 19/11/2012 at 13:32

      Da waren wir in der Nähe von Chur auf der Alp… hier gibts ja ziemlich viele tolle Wanderwege… Suchst Du denn speziell in Graubünden nach Spaziergang- und Wandertipps?

  • Reply Frau Lotta 15/11/2012 at 14:04

    Was für eine Postkartenidylle! HERRLICH! Bei dem Grau heute sind solche Bilder mit leuchtenden Sommerfarben eine willkommene Abwechslung! Und für Waldbilder bin ich sowieso zu begeistern!

    Liebe Grüße
    Sabrina

  • Reply Frau Lotta 15/11/2012 at 14:06

    Was für eine Postkartenidylle! HERRLICH! Bei dem Grau heute sind deine Bilder mit den leuchtenden Sommerfarben eine willkommene Abwechslung! Und für Waldbilder bin ich sowieso zu begeistern!

    Liebe Grüße
    Sabrina

  • Reply moinservus 15/11/2012 at 16:40

    Toll, wie man beim letzten Bild noch die Wolke den Berg hochkriechen sieht. Schaut aus wie ein sehr entspannter Ausflug.
    Liebe Grüße, Anna-Lena

    • Reply Juju 19/11/2012 at 13:33

      Das war es absolut! Vorallem weil unten im Tal absolut nebliges Wetter herrschte… und was sich da so hochschiebt, dürfte auch die Nebeldecke sein. :)

    Leave a Reply