auf Reisen, Schweiz

Der frühe Vogel fängt den Wurm // Flohmarkt

08/10/2012
Arcasplatz, Chur, Flohmarkt
Blick über den bevölkerten Arcasplatz

Ein guter Frühaufsteher bin ich nicht, im Normalfall liebe ich es, am Wochenende ein wenig länger im Bett liegen bleiben zu können (wenn ich könnte, auch unter der Woche). Diesen Samstag aber haben wir uns vorgenommen, nicht nur als Käufer auf den in meiner Wahlheimat nur einmal im Monat stattfindenden Flohmarkt zu gehen, sondern unseren eigenen Stand aufzubauen und einiges vom angesammelten Zeugs unter die Leute zu bringen. Und das hat erstaunlich gut geklappt! Von den mitgeschleppten sechs(!) Umzugskartons haben wir am Ende nur noch drei nicht ganz so prall gefüllte wieder mit nach Hause nehmen müssen. Nun kann ich mich an mehr Durchblick erfreuen sowie an der dazugewonnenen (Denk)Freiheit in meinen kleinen vier Wänden. Und ein paar Franken für den im Dezember angedachten Kurztrip (Kopenhagen oder Weihnachtsmarkttour steht zur Auswahl) haben wir auch verdient. Ein durch und durch toller Tag! Und er hielt nicht nur den erfolgreichen Flohmarkt sondern auch einen strahlend blauen Himmel mit jeder Menge Ballonfahrern für uns bereit. Schön war`s!

Blick über die Dächer hinauf zu den Ballonfahrern

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Die Raumfee 08/10/2012 at 11:36

    Was für eine tolle Kulisse und was für Kaiserwetter für einen Flohmarkt! Da macht es ja gleich nochmal so viel Spaß, zu flohmarkten.

    Weisses Porzellan zu verändern, da habe ich übrigens auch keine Hemmungen – nur bei schönen, alten Holzdingen, da schaffe ich das nicht.

    Herzlich, Katja

  • Reply moinservus 15/10/2012 at 13:02

    Kopenhagen oder Weihnachtsmarkttour? Kann man das nicht hervorragend verbinden? ;-) Kopenhagen ist natürlich immer eine Reise wert, aber letztes Jahr war ich zum ersten Mal zur Weihnachtszeit dort und habe es total genossen. Es gibt wunderbaren Glögg/Punsch/Glühwein, die Geschäfte sind nicht nur herrlich dekoriert, sondern entlocken mehr Kronen als man ausgeben wollte und mit der Badewanne/dicken Decke im Hotel kriegt man auch schnell wieder warme Füße. Liebe Grüße, Anna-Lena

    • Reply Juju 16/10/2012 at 9:17

      Oh, danke für die vielen Hinweise – wir haben uns aber mittlerweile eher für Amsterdam entschieden. Ich glaub, auch die Stadt kann man in der Weihnachtszeit ordentlich genießen. :)

    Leave a Reply