auf Reisen, Italien

Welt entdecken: Neapel und das Meer – nachmittags am zweiten Tag

05/06/2013
Seitenstrassen der Via Toledo

Ja, Tag zwei, Teil zwei. Ein post reicht ja nicht für so einen spannenden Tag, ne?! Vormittags waren wir unterirdisch unterwegs, haben Teile der Altstadt besichtigt und waren im wunderschönen Kreuzgang Santa Chiara… und am nachmittag gings dann über die Via Toledo, eine bekannte und große Einkaufsstraße in Neapel, zum Hafen. Ja, ich gebs zu, so flott gings nicht, denn wir mussten klaro in einige der tollen Läden rein, um unser Reisebudget zu minimieren. Hat auch ganz gut geklappt.

Die Piazza Trieste e Trento mit der Basilica di San Francesco di Paola
Blick über die Piazza Trieste e Trento hin zum Meer…!
Mit einem kleinen Schwenker über die Piazza Trieste e Trento, die bis vor ein paar Jahren noch über und über mit Autos befüllt war, und der Besichtigung der Basilica di San Francesco di Paola sind wir dann endlich, endlich!, am Wasser angekommen. Wie herrlich!! Der Blick über die Boote, übers Meer auf den Vesuv, in die andere Richtung zum Castel dell’Ovo und dazwischen… einfach nur Wasser. Ich könnt ja stundenlang irgendwo rumsitzen und aufs Meer gucken. Irgendwie wird das nie langweilig… und ist dabei so schön! Entspannung pur, Seele baumeln lassen, die schmerzenden Füße können ein wenig ausruhen und ich den Ausblick genießen. ☼
Blick auf das Castel dell’Ovo und einen Teil des Hafens
Blick übers Meer bis hin zum Vesuv
Blick über einen Teil des Hafens hin zum Vesuv
Und Du so? Guckst Du auch so gern aufs Meer oder doch lieber in die Berge oder ganz woanders hin?

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply fRau käthe 05/06/2013 at 8:03

    so schöne blicke …. so Reich an details.
    mein blick geRn aufs meeR. eigentlich fast immeR. andeRes wasseR ist auch gut. odeR menschen. odeR gebäude. beRge ungeRn – sie lösen einengung aus.
    liebe gRüße. käthe.

  • Reply danamas world 05/06/2013 at 9:12

    Ach ja, Italien wäre natürlich auch mal wieder eine Reise wert…Auf jeden Fall immer Meer! obwohl die graubündner Berge auch nicht zu verachten sind…ach egal, Hauptsache Sonne und Urlaub :-)
    Liebe Grüße aus dem jetzt auch endlich sonnigen Deutschland,
    Dani

  • Reply diefahrradfrau 05/06/2013 at 10:20

    Ach, auf´s Meer guck ich auch gern. Der Blick mit dem Vulkan im Hintergrund ist schon beeindruckend. Die Bilder aus den Gssen gefallen mir auch sehr.
    LG
    Christiane

  • Reply Anonymous 05/06/2013 at 10:56

    Natürlich das Meer! Berge nur wenn zwischen ihnen und mir genügend Platz ist.Moin, Moin naehgrete!

  • Reply mme ulma 05/06/2013 at 11:20

    wow, neapelliebe keimt auf bei mir.
    liebe grüße von ulma, meerschauerin.

  • Reply stefi b. 05/06/2013 at 12:33

    bella italia…. *seufz*
    ich muss auch in 14 tagen wieder hin – allerdings zum arbeiten. und da ist dieses mal nix mit sightseeing. schade eigentlich.
    da schwelge ich wohl lieber noch ein bisschen in deinen bildern. :)
    herzliche grüße
    die frau s.

  • Reply holunder 07/06/2013 at 16:32

    wie schön! sieht wirklich traumhaft aus. und mir geht´s da wie dir: stundenlang aufs wasser schauen ist einfach gut :)
    liebe grüsse!

  • Reply dramaqueenatwork 08/06/2013 at 21:41

    Danke Dir – mal wieder – für wunderbare Reiseimpressionen.
    Ganz liebe Grüße barbara

  • Leave a Reply