auf Reisen

Ein Spaziergang durch New York // #nycblogparade

12/04/2016
New York Spaziergang Blick vom Rockefeller Center über das Empire State Building bis hin zur Freiheitsstaute

Eine der tollsten Städte, die ich bisher besuchen durfte, ist definitiv New York. New York ist lebendig und aufregend und schläft bekanntlich nie. New York ist absolut einen Besuch wert – und meine acht oder neun Tage, die ich 2010 mit einer lieben Freundin in New York verbrachte, reichen auf keinen Fall für ein Leben aus. Ich würde jederzeit wieder hinfliegen… und um die Erinnerung ein wenig aufzufrischen – meine und auch Eure, solltet ihr schon dort gewesen sein; wenn nicht schaffen wir Euch heute einfach ein paar Bild-Erinnerungen – verbringen wir heute einen Tag in dieser wunderbaren Stadt und machen einen Spaziergang durch New York. In Bildern sozusagen.

Ein Spaziergang durch New York City

Unser Spaziergang startet morgens mit einem guten Frühstück, denn wir wollen ja gestärkt in den Tag gehen, um möglichst viel zu sehen in dieser großen großen Stadt. An der Grand Central Station gibt es ein Café, das die besten Pancakes ever serviert – direkt gegenüber dem Eingang der Grand Central Station unter der Eisenbrücke (Foto 1). Innen gibt es Kronleuchter und edle Holzverkleidungen an den Wänden, ganz zum Wohlfühlen und in Ruhe frischgepressten Orangensaft und Pancakes mit Blaubeeren und Ahornsirup genießen.

New York Spaziergang, Grand Central Station

Nach der Stärkung geht es einmal staunend quer durch die Grand Central Station (Foto 2) und an der anderen Seite wieder heraus – jetzt beginnt der Teil des Tages, der sich wirklich Spaziergang nennen darf. Wir laufen durch die Straßen New Yorks, schauen uns um, staunen über die Betriebsamkeit der Stadt, über all die Hochhäuser, Backsteinbauten, schönen Fassaden und lassen uns einfach treiben. Ich finde ja, am ersten Tag in einer neuen Stadt gibt es nichts besseres als sich treiben zu lassen und die Stadt so ganz ungezwungen zu erkunden (Foto 3 bis 5).

New York Spaziergang, Halle der Grand Central Station New York Spaziergang, raus aus der Grand Central Station und sich einfach treiben lassen durch die Stadt, die niemals schläft New York Spaziergang, Stadtaussicht mit Blick auf das Empire State Building New York Spaziergang, Stadtaussicht, Straßenansicht mit Hochhäusern, Zebrastreifen und Licht und Schattenspiel

Außerdem gibt es für mich nichts, wirklich nichts schöneres als mir eine Stadt von oben anzuschauen. In New York habe ich das gleich zweimal gemacht: das erste Mal vom Empire State Building, das zweite Mal vom Rockefeller Center. Schon allein der Weg zum Rockefeller Center war toll und der Blick auf die Eisfläche vorm Rockefeller Center, die ich aus richtig vielen Filmen kannte, hat sich nachhaltig in mein Hirn gebrannt… beim nächsten New York Besuch werd ich da hoffentlich auch eine Runde Schlittschuhfahren können. Und weil der Blick vom Rockefeller Center auf das Empire State Building, den Central Park und die Freiheitsstatue mir besser gefallen hat, zeig ich Euch heute eben auch die Fotos von der Aussicht des Rockefeller Centers (Fotos 6 bis 8) – auch wenn wir an diesem Tag so ganz in echt eigentlich auf dem Empire State Building waren. Ein bisschen Schummeln ist erlaubt. Und da wir gerade dabei sind, machen wir auch einfach nach dem Rockefeller Center weiter, also eigentlich an unserem zweiten Tag in New York. Am ersten Tag haben wir nämlich ehrlich gesagt nix weiter mehr gemacht außer zu shoppen. Das ist zwar ziemlich toll in New York, die Stadt durch einen Spaziergang zu erkunden ist aber noch ein bisschen toller. ; )

New York Spaziergang7 New York Spaziergang10 New York Spaziergang, Blick vom Rockefeller Center über Empire State Building bis hin zur Freiheitsstatue

Nachdem wir an einem für New York typischen Hot Dog Stand vorbei gelaufen sind (!), mussten sich unsere Füße ein wenig ausruhen, all die Lauferei kann ja doch schon recht anstrengend sein. Unser Plan war, New York einmal mit dem Schiff auf den Flüssen zu umrunden (ok. Fast ganz zu umrunden) denn neben Städte von oben angucken mag ich Städte vom Wasser aus angucken auch ziemlich gern. Die Karten hierfür hatten wir schon im Vorhinein gebucht (da gibt’s ein paar Anbieter, da müsst ihr einfach mal googlen). Also war es jetzt an der Zeit, loszugehen und die Fähre zu suchen, auf der wir es uns gemütlich machen konnten und über die Ausblicke auf die Stadt unter den Brücken hindurch staunen konnten. Und wir waren sehr froh, uns einen Moment setzen zu können. ; )

New York Spaziergang8 New York Spaziergang11 New York Spaziergang_2 New York Spaziergang_3 New York Spaziergang_4 New York Spaziergang_1

Wieder zurück vom Boot ist es auch schon fast Abend, wir laufen durch die Straßen und finden einen kleinen Italiener, der uns für den Abend stärkt. Denn trotz Müdigkeit und immernoch schmerzenden Füßen wollen wir noch nicht Heim sondern uns zumindest noch auf ein Bier dem Treiben der Stadt hingeben. Ziellos laufen wir durch die Straßen, finden ein Lokal, dass draußen noch einen Tisch frei hat und freuen uns, dass wir unsere Zeit in New York mit so schönen Eindrücken in Erinnerung behalten dürfen.

New York Spaziergang12 New York Spaziergang13

So. Und schon ist ein Tag in New York City glücklich und zufrieden zu Ende gegangen! Habt ihr den Spaziergang denn genauso genossen wie ich?

Diesen Beitrag über einen `Spaziergang durch New York` habe ich im Rahmen der #nycblogparade geschrieben, die Silvia und Astrid vom blog leckere Kekse organisiert haben. Es gibt bereits zwei Beiträge (erster Beitrag auf leckere Kekse inklusive einer Erklärung zur Blogparade und dem Gewinn; zweiter Beitrag mit vielen vielen vielen Büchern, die sich alle um die Stadt, die niemals schläft, drehen) die ihr Euch unbedingt anschauen solltet – genauso wie die folgenden Beiträge, denn nur so erhaltet ihr den Lösungssatz, der Euch vielleicht das irre schöne Buch `Sempé in New York` gewinnen lässt, in dem Zeichnungen für das Cover vom `New Yorker` abgebildet sind, die Sempé gezeichnet hat. Ihr seht also: Mit machen lohnt sich! Das dritte Wort des Lösungssatzes erfahrt ihr hier bei mir und es lautet: „oft“.  Die nächsten Wörter zum Lösungssatz erhaltet ihr in den kommenden Tagen bei den anderen Teilnehmern der #nycblogparade. Außerdem bin ich schon total gespannt, was all die anderen Teilnehmer so über New York zu berichten haben, ich habe nämlich beim Durchsehen meiner Fotos ganz große Sehnsucht bekommen und werde sicher auch meine anderen Tage, die ich in New York verbringen durfte, demnächste in ein, zwei, drei Beiträgen für Euch zusammenfassen. : )

Viele liebe Grüße! Julika

 

 

Liste der Teilnehmer der #nycblogparade:

You Might Also Like

30 Comments

  • Reply Ioana / miss-red-fox 12/04/2016 at 8:10

    Liebe Julika,

    danke für den schönen virtuellen Spaziergang! Ich war schon drei Mal dort, konnte mich beim Anblick Deiner Bilder sofort an das Gefühl erinnern, den ich hatte, als ich durch die Straßen dort gelaufen bin. Eine Kombination aus Freude und Nicht-fassen-können („wie, jetzt bin ich wirklich in NY?“) – das Gefühl hatte ich übrigens bei keiner anderen Stadt (vielleicht London noch). Ganz weit weg und doch ganz nah jetzt. (macht Sinn, was ich hier schreibe?).

    Eine wirklich tolle Stadt!

    Liebe Grüße,
    Ioana

  • Reply Sandra 12/04/2016 at 8:27

    Liebe Julika! Ach, jetzt habe ich aber echt Sehnsucht bekommen. Bei mir sind es zwar schon 20! Jahre her, dass ich in New York war – einmal 14 Tage im Mai und einmal 6 Tage im Dezember – aber natürlich habe ich alle Deine Spaziergangspunkte auch gemacht und geliebt. Besonders auch die Schiffsfahrt, von der wir zunächst dachten, sie wäre uns zu „touristisch“… Sie war super interessant! Vielen Dank für die schönen Fotos und Erinnerungen, die Du mit uns teilst und die meine eigenen wiederbeleben. LG Sandra

    • Reply Julika | 45 lebensfrohe Quadratmeter 13/04/2016 at 19:34

      Liebe Sandra, ja, die Schifffahrt war wirklich richtig toll – wenn Deine Reisen in die Stadt schon 20 Jahre her sind, wird es Zeit, dass Du wieder hinkommst, oder? ;D
      Viele liebe Grüße!

  • Reply Kirsten 12/04/2016 at 8:44

    Hach Julika,
    ich will sofort wieder nach NYC!
    Dein Spaziergang hat meine Fernweh nach dieser traumhaften Stadt geweckt.
    Ich hatte das Glück schon zweimal den Flair dieser tollen Stadt zu genießen.
    Danke für deine wundervollen Fotos!
    Beste Grüße,
    Kirsten

  • Reply Astrid 12/04/2016 at 9:03

    Schöner Beitrag zum Fernwehkriegen. Ich würde mich freuen, wenn du uns auch an den anderen Tagen teilhaben läßt.
    Danke fürs Mitmachen bei der Blogparade!
    LG Astrid

  • Reply inka 12/04/2016 at 9:16

    Sehr klasse, meine Liebe! Falls ich das anmerken darf: Du hast mal ganz so nebenbei einige echt coole Tipps untergemischt, z.B. das Pancake-House oder – und für mich noch viel besser – einige sehr coole Fotospots. Dass z.B. die Aussicht des Rockefeller-Centers besser ist, wusste ich gar nicht, und dass man diese bekannten tollen Ansichten vom Wasser mit einer einfachen Bootsfahrt hinbekommt, war mir auch neu. Du _könntest_ den Titel hier also auch in „Coole Fotospots in New York“ umbenennen, ich hätte vermutlich noch gieriger in diesen Artikel geschaut. ;)
    Liebe Grüße
    /inka

    • Reply Julika | 45 lebensfrohe Quadratmeter 13/04/2016 at 19:28

      Hm… ja, danke für den Tipp! Ich hatte überlegt, mal einen eigenen Beitrag zu schreiben über gute Läden zum Essen, zum Shoppen, Orte zum Fotografieren und einfach zum Gucken und herumlaufen – vielleicht ist das gar nicht nötig und ich integriere einfach alles in meine allgemeinen New York – Beiträge?! Ich freu mich jedenfalls, dass Du soviel mitnehmen konntest. : )
      Viele liebe Grüße! Julika

  • Reply Ascari 12/04/2016 at 9:35

    Hallo Julika!

    Du hast recht, bei deinen Fotos bekommt man wirklich sofort Lust, einen Flug zu buchen und mal eben über den Teich zu fliegen :). Vielen Dank für diese wirklich gut gemachte Fotostrecke, ich bin ja schon so gespannt, was in den kommenden Tagen noch auf mich zukommen wird!

    Liebe Grüße
    Ascari

  • Reply Ela 12/04/2016 at 9:44

    Ohh wie schön! Ich will unbedingt mal nach NY und deine Fotos sind genau so, wie ich es mir immer vorgestellt habe :)
    Liebe Grüße,
    Ela

  • Reply Monika Thiede 12/04/2016 at 9:45

    Wuhuuu…ich will auch endlich dorthin!!! Tolle Fotos, die mich ein wenig neidisch machen ;-) . Irgendwann…irgendwann…in nicht allzu ferner Zeit…in einer fernen Galaxis…upsi…die Aussicht vom Wolkenkratzer hat mich wohl bis ins Weltall katapultiert.
    Danke für diesen tollen Bericht!
    Liebe Grüße <3
    Monika

  • Reply Kirsten 12/04/2016 at 10:12

    Wunderbar! Ein toller Rundgang – ich muss unbedingt noch nach New York. Beim Erkunden einer Stadt mag ich es ebenfalls, sie aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Nach oben geht es daher für uns auch immer. Wenn man in eine Stadt mit solchen Wolkenkratzern kommt, ist es für unsereins schon sehr beeindruckend.
    Liebe Grüße, Kirsten

  • Reply Andrea 12/04/2016 at 10:57

    Tolle Idee so einSpaziergang durch die Stadt und dein Post ist so randvoll mit guten Tipps. Großartig.

  • Reply stefi_licious :) 12/04/2016 at 12:12

    ach, wie schön!
    jetzt hab ich noch ein bisschen mehr sehnsucht, denn ein besuch in nyc steht auf meiner wunschliste ganz oben!
    viele grüße,
    die frau s.

  • Reply Andrea Karminrot 12/04/2016 at 16:09

    Wenn das nicht eine tolle Führung durch New York war!
    Mir hat es gefallen und ich bin schon ganz gespannt, was als nächstes kommt.
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Reply Kerstin Scheuer 12/04/2016 at 17:15

    Vielen Dank für die tollen Bilder!
    Ich war noch niemals in New York (grins). Dank Deines Beitrags habe ich nun aber eine viel bessere Vorstellung von den Orten in NYC, die ich bislang nur akustisch bereist habe. (Mehr wird erst verraten, wenn die Blogparade bei mir Station macht.)

  • Reply Marion 12/04/2016 at 18:08

    Gerne habe ich auf diesem Spaziergang begleitet! War ich doch vor knapp vier Wochen erst in New York. Und das zum dritten Mal! Ich unterschreibe alles was du gesagt hast. Auch ich lasse mich immer wieder gerne durch die Straßen treiben. Aber ich will auch ehrlich sein: Nach knapp einer Woche habe ich dann auch wieder genug von NY und freue mich wieder auf zu Hause!

    Lieben Gruß Marion

    • Reply Julika | 45 lebensfrohe Quadratmeter 13/04/2016 at 19:25

      Vor vier Wochen erst! Und zum dritten Mal! Man man man… da hast Du die Bilder ja noch deutlich besser im Kopf als ich. Wie schön! Und auch wenn Du nach einer Woche wieder heim magst – ich wäre jetzt gerne dort. : ))
      Liebe Grüße! Julika

  • Reply Blogparade New York - Übersicht | Lovely Mix 12/04/2016 at 18:33

    […] 12.4. 45lebensfrohequadratmeter.de […]

  • Reply Yvette [engel + banditen] 12/04/2016 at 20:18

    Hach, danke daß Du meine Erinnerungen wieder aufgefrischt hast- ich will sofort wieder hin!!! Wir waren letztes Jahr im November mit den Kindern da und waren alle sofort in den Bann gezogen, von klein bis groß! Ich hab auch darüber geschreiben: http://www.engelundbanditen.de/blog/new-york-mit-kindern/

    LG, Yvette

  • Reply Kerstin und ich 17/04/2016 at 20:27

    Hallo Julika,
    New York steht schon soooo lange auf meiner Liste der Wunschreiseziele und du hast mir noch mal richtig, richtig Lust auf die Stadt gemacht. So schöne Fotos und so viele tolle Tipps! Hach, würde am liebsten sofort was buchen…
    Danke für den tollen Reisebericht und liebe Grüße,
    Kerstin M.

  • Reply Kathrin 24/04/2016 at 13:23

    Liebe Julika, vielen Dank für diesen tollen Tag in New York City! Irgendwann in meinem Leben möchte ich mit meinen beiden Männern dort hin! Und dann werden wir versuchen einen Tag so zu erleben, wie Du ihn beschrieben hast! Tolle Einblicke und tolle Bilder! Ich bekomme absolut Fernweh! Liebe Grüße, Kathrin

  • Reply Monika Neufeld 01/05/2016 at 7:03

    Da hast du meine Sehnsucht aber wieder ganz schön geschürt!!
    New York ist einfach eine tolle Stadt und ich werde sicher noch mal dort hinfahren.
    Wenn ich deinen Spaziergang virtuell mitmache, dann fühle ich mich direkt wiedr dorthin zurückversetzt.
    Es liegt noch gar nicht so lange zurück, letztes Jahr,im Dezember, dass wir dort waren.
    Und immer wieder gibt es so viel Neues zu entdecken, und liebgewonnenes Bekanntes noch mal zu besuchen. Ein Highlight diesmal war sicher unser Walk mit einem Big Apple Greeter, einem New Yorker, der ehrenamtlich Menschen durch seinen Stadtteil führt. Wenn ich das jetzt in Einzelheiten schreibe, wird dieser Kommentar postlang.;-)) Aber wenn du magst, kannst du ja auf meinem Blog unter Suche einfach das Stichwiport New York eingeben.

    Einen schönen 1. Mai und vielen Dank für das schöne Erinnern,
    LG, Monika

    • Reply Julika | 45 lebensfrohe Quadratmeter 07/05/2016 at 10:18

      New York ist wirklich eine tolle Stadt… ein Walk mit einem waschechten New Yorker durch seine Stadt hört sich irre gut an, wenn ich nochmal wieder in New York bin, werde ich das auf jeden Fall mal ausprobieren – danke für den Tipp! : )

  • Reply Minza will Sommer 05/05/2016 at 10:04

    Da sitz ich hier im kölschen Gartenbett und spaziere durch New York. Wunderbar!!! Danke dafür, so schöne Fotos und gute Tipps!

    Herzliche Grüße :) Maren

  • Leave a Reply