auf Reisen, Italien

Welt entdecken: bella Roma | Italia

08/04/2013
Um mich einzustimmen auf meinen Wochenendtrip nach Neapel dieses Jahr im Mai, mag ich die Erinnerungen an einen sonnigen Kurztrip nach Rom im September zweitausendundelf wieder auffrischen. Und damit wären meine Italienerfahrungen dann auch schon zusammengefasst. Aber es war so schön dort, dass ich mich riesig auf Neapel freue: Allein der Blick aus dem Hotelzimmer lässt schon erahnen, dass es in Rom jede Menge tolle Ecken zu entdecken gibt. Ich mein, hallo?! Da unten in dem tollen Innenhof mit Morgensonne haben wir gefrühstückt, da kann ja ein Tag nur gut beginnen, oder?

Auf einer ersten Erkundungstour rund ums Hotel sind wir dann auch schon ziemlich schönen Ecken und Gassen, kleinen Geschäften, vielen vielen Treppen, kleinen Autos, Vespas, Eis essenden Menschen und kleinen Straßenständen begegnet, so dass die Urlaubsfeelingeinstimmung perfekt funktionierte.
Und ein bisschen Kultur darf auf so einer ersten Erkundungstour ja auch nicht fehlen, ne?! Und da die Santa Maria Maggiore Basilika beim Hotel um die Ecke lag, wurde sie direkt gefunden und bestaunt.

Der Legende nach wurde Santa Maria Maggiore erbaut, nachdem Maria am vierten August dreihundertzweiundfünfzig oder dreihundertsechsundfünfzig im Traum Papst Liberius erschien, der ihr gesagt hat, dass es am nächsten Tag an einer Stelle in Rom schneien würde – mitten im Hochsommer – und an eben dieser Stelle solle sie eine Kirche errichten. Natürlich schneite es am nächsten Tag, die Kirche wurde gebaut und das Fest Maria Schnee am fünften August ward geboren. Tolle Geschichte, oder? Tatsächlich ist Santa Maria Maggiore als dreischiffige Säulenbasilika in der Mitte des fünften Jahrhunderts erbaut worden. Sie ist eine der vier Papstbasiliken Roms sowie eine der sieben Pilgerkirchen. 
Die Kassettenholzdecke aus dem 16. Jahrhundert ist mit dem ersten Gold, das aus Amerika nach Europa gelangte, geschmückt und der Marmorboden mit Intarsienarbeiten der Cosmaten-Künstlergruppe aus dem 12. Jahrhundert ausgestattet. Er gilt als einer der schönsten Böden dieser Art. Bei der Papststatue handelt es sich um Pius IX. Und vor ihm, auf dem Boden, sind Reste einer Krippe zu finden, bei der es sich um die Krippe von Bethlehem handeln soll. Ha! Ich bin tatsächlich ein echter Reiseinfojunkie! Und da die Fotos und die Infos und die Erinnerungen und die Sonne mir richtig Lust auf Italien machen, gibts bald bestimmt noch mehr vom Romtripp zu sehen.

Und Du so? Warst Du schonmal irgendwo in bella Italia?

You Might Also Like

14 Comments

  • Reply ninjassieben 08/04/2013 at 7:48

    ich war schon gaaaanz oft in der toscana und liebe sie. das lohnt sich so sehr. vor allem im frühjahr oder herbst. in rom war ich auch mal ein verlängertes wochenende, allerdings mitten im sommer und ich kann mich nur an nicht zu ertragende hitze erinnern ;-) vielleicht sollte ich es nochmal zu einer anderen Jahreszeit testen. schönen wochenstart dir. lg n

  • Reply Christa 08/04/2013 at 8:29

    deine schönen bilder erinnern mich auch an eine reise nach rom vor einigen jahren… seit dann habe ich auch eine jacke weniger, die blieb im hotel liegen :) liebe grüsse, christa

  • Reply Rosamine 08/04/2013 at 8:31

    Ganz schöne Bilder zeigst du uns da, so komme ich richtig in Reisestimmung:-)

    Wünsche dir einen tollen Wochenstart.
    Rosamine

  • Reply diefahrradfrau 08/04/2013 at 9:56

    Italien im Mai? Wie schön! Hast du Lust, mir ein paar Eindrücke zum Thema Fahrradfahren von dort mitzubringen? Vielleicht kennst du ja mein Projekt, die Fahrradtour um die Welt: http://bikelovin.blogspot.de/p/world-wide-wheelers.html
    Ein Beitrag aus Italien wär wirklich toll!
    LG
    Christiane

  • Reply mme ulma 08/04/2013 at 10:16

    ach, rom. da hab ich für ein jahr gelebt gemeinsam mit meinem hübschmadamchen, das damals erst drei jahre alt war. eine feine zeit war das. und die stadt ist großartig. in neapel allerdings war ich noch nie. da bin ich schon sehr gespannt auf das, was du berichten wirst.
    liebe grüße von ulma

  • Reply Trollblume 08/04/2013 at 14:19

    Nimm mich mit! :-). Wie gerne würde ich jetzt gen Süden reisen, um meinen Bedarf an Sonnenstrahlen zu decken..
    Viel Spaß bei deinen weiteren Reisevorbereitungen!

  • Reply Franse liebt Meer 08/04/2013 at 16:49

    Rom! Italien! Neapel mit Mai –> Ich will mit! Danke für den schönen Einblick und ich freu mich schon jetzt auf die Fotos vom Wochenendtrip :)

  • Reply Zickimicki 08/04/2013 at 17:10

    nun hast du mir grade ganz dolle lust auf italien und sonnenschein gemacht! du schlimme, du;)
    liebst birgit

  • Reply Sonja 08/04/2013 at 19:58

    Wunderschöne Bilder!! Ich war noch nie in Italien, aber bei deinen Bilder bekomme ich schon Laune.
    Liebe Grüße! Sonja

  • Reply Polyxena1981 08/04/2013 at 22:00

    Was für tolle Impressionen :-) Da kommt man glatt in Urlaubsstimmung. Bin schon sehr gespannt, was du von Neapel berichten wirst…

    Liebste Grüße zu dir :-)

  • Reply Heide Schiffer 12/04/2013 at 13:54

    Hallo Julika, ich habe gerade deinen Rom-Post gelesen: da kribbelt es bei mir ganz toll.Ich bin bekennender Rom_fan und war schon viele, viele Male dort. Zuletzt im vergangenen September. Schon so lange vorbei :))Schöne Fotos hast du gemacht. – Ich bin gespannt was du von Neapel erzählst!!
    Buon giorno de heiDE

  • Leave a Reply